Login / Registrieren
Willkommen im Counter Strike Forum

Scorpion1994
offline

Achja, ich liebe es
Immer dieses wunderbare "Aufeinander-Rumhacken".
Wieso müssen immer alle konkurrieren? Könnt ihr nicht einfach damit
zufrieden sein, dass es Leute gibt die Apple bevorzugen oder andersrum?
Ich habe ein Android-Smartphone und bin voll zufrieden damit,
würde aber nie behaupten, dass Apple schlechter ist, sie arbeiten nur anders.
Auch wenn ich persönlich das Preis-Leistungsverhältnis nicht als gerechtfertigt ansehe,
verurteile ich niemanden, der was anderes behauptet.
Die Vorteile eines iPhones sind nicht abzustreiten (jeder, der was anderes sagt, ist meist nur durch sein Umfeld zum "Apple-Hasser" geworden):
- es ist einfach in der Bedienung
- die Hardware ist (meistens) perfekt abgestimmt (-> super Performance)
- edles Design (obwohl bei Design eh jeder was anderes denkt)
- das System funktioniert zu 99% ohne Ausfälle etc.

Ich als Android-Liebhaber könnte trotzdem nicht viel damit anfangen,
weil ich einfach viel zu gerne an meinem System rumschraube und -feile
und alles verändern möchte (was man, wenn man alles aus seinem Android-Smartphone
rausholen will, oft auch muss, was viele Leute abschreckt) und auch wenn mein Handy
mal hängt oder einfach zufällig neustartet, liegt es nicht am Handy sondern an MIR,
weil ich was verändert habe (zugegeben, ich fühle mich jedesmal aufs Neue wie ein Gott,
wenn mein Handy nicht mehr bootet oder irgendwelche Faxen macht und ich es durch mein
Wissen wieder hinbiegen kann). Mir gefällt einfach, dass ich ein "einzigartiges" Android-Handy habe.
Aber das ist meine Meinung und ich respektiere jeden, der sagt, dass das ziemlich doof ist, weil er
einfach ein funktionstüchtiges Smartphone ab Werk haben will.

Und die ewigen Diskussionen wer bei wem klaut und abschaut
sind doch eh vollkommen unrelevant, es ist doch letztendlich nur wichtig,
dass jeder Benutzer, egal ob Apple oder Android, das Beste für seine persönlichen
Bedürfnisse in der Hand hält.

Da ich genau weiß, dass die Diskussion eh so weitergeht, wünsche ich noch viel Spaß

ashdevil77
offline

Allerdings ich bin auch nicht bereit 10 Euro zu bezahlen, das wären ja aufs Jahrgerechnet soviel wie 2 Jahre X-box live, da stimmt das Verhältnis einfach nicht, Zeit ist auch noch ein Faktor, da ich arbeiten gehe bin ich abends im A...., höchstens ma 2 Stunden vieleicht drei. Für Vollzeitgamer ist es wohl gedacht, aber es gibt auch noch wichtigere Dinge als den ganzen Tag zocken. Und 5 Euro würdens ja auch tun. Man wird es sehen wie Angebot und Nachfrage sind.

South Park WoW in Englisch auf You Tube da habe ich mich weggeschmissen, in Japan werden Straßenkinder sogar dazu gezwungen WoW zu spielen um dann die Charaktere zu verkaufen, natürlich ohne Bezahlung, echt armselig.

Die Splintercell Demo finde ich auch nicht gerade berauschend, warten wir mal ab wie die Single Player Demo wird. Wenn das Spiel nicht so gut wird dann warte ich bis es in der Videothek ist, oder die Classicversion.

Walez
offline

Gossip gossip
N-ggas just stop it
Everybody know (I’m a muthaf-cking monster)
I’ma need to see your f-cking hands at the concert
I’ma need to see your f-cking hands at the concert
Profit profit, n-gga I got it
Everybody know I’m a muthaf-cking monster

8 von 10 verloren gegangen Teddy's

Walez
offline

Auch schon vom ersten Teil? Finde eigentlich, das Teil 2 dem Ersten in nichts nach steht, auch seine zwei, drei Momente hat, die echt zum schiessen komisch sind.

The Raid

Der war jetzt nicht zum schiessen komisch, hatte aber auch seine Momente, leider aber auch einige Längen. Ansonsten knallhart und bierernst, einige hervorragende Martial Arts Szenen und ein paar ziemlich heftige & brutale Nahaufnahmen. Grob umrissen geht es um eine Einheit von Cops, die ein das Hochhaus eines Schwerkriminellen, auf der Suche nach selbigen, durchkämmen, dabei auffliegen und sich gegen etliche Bewohner (untergetauchte Verbrecher) ihrer Haut erwehren müssen. Dabei gehen beide Seiten äusserst brutal vor.

7 von 10 erklommenen Etagen

Nächste Woche Mittwoch geht es in Batman und dann kommt hoffentlich bald Prometheus

dweezzu
offline

Ich war heute auch im Saturn und habe das Angebot gesehen.
Da hätte ich vor kurzer Zeit noch zugeschlagen, auch wenn mich z.Z. von den drei Spielen wohl nur eins interessiert (Oblivion, PGR3 nicht, da ich mittlerweile TDU habe). Aber bei dem Preisunterschied hätte ich (mit meinem kleinen Budget) mich wohl mit PGR3 zufrieden gestellt.
Im Endeffekt habe ich dann Oblivion für 25,- Euro mitgenommen. Ach....warum können nicht alle Spiele so viel kosten (z.B. Splinter Cell - D.A., PES6 und GoW )?


dwee

Number
offline

@Walez

Ich hoffe, daß wir vor 08/15-Portierungen vom PC auf die 360 verschont bleiben, einschliesslich der PC-Bugs.

Sonic, hm. Die Demo sah gut aus, aber das war es dann auch. Die Spielbarkeit hat im Gegensatz zu den Dreamcastteilen noch abgenommen, da die Kamera noch mehr rummurkst und man meist rein gar nichts mehr sieht. Möchte ich ehrlich gesagt weder zum Vollpreis, noch als Budgetspiel haben.

P.S.: Was bei Kameo cool ist, daß man auch nach bestandenem Endkampf noch weiter spielen kann, um restliche Aufgaben zu erledigen, bestimmte Stellen noch mal zu spielen etc.

TheDaywalker
offline

Ich bin jetzt endlich bei "Project Gotham Racing 3" durch. Hab zwar noch nicht 100% des Spiels gespielt, aber hab jetzt den Kudos-Rang 1 und alle Trophäen, wenn auch bisher nur Silber oder höher. Für mich heißt das: "Durchgespielt".
Werde zwar noch weiter spielen, damit ich mir noch die letzten fehlenden 5 bis 10 Autos kaufen kann, aber bis 100% durchzuspielen werde ich mir nicht antun.

Zum Spiel:
Mir gefällt es eigentlich recht gut. Die Rennen und das Fahren auf Zeit machen schon viel Spaß, allerdings gibt es auch Modi wie z.B. Slalom, die mir überhaupt nicht gefallen, ich bin doch nicht auf dem Verkehrsübungsplatz.

Besonders gut gefällt mir das Streckendesign. Damit meine ich nicht die Grafik am Straßenrand und die Umgebungsgrafik, sondern den Streckenverlauf selbst. Jede einzelne Strecke gefällt mir, einige sind sogar einfach fantastisch. Tolle Kurvenfolge, Bodenwellen, leichte Sprünge...weiß nicht so recht, wie ich es erklären soll. Die Strecken sind einfach toll. Hinzu kommt eine gute Balance zwischen realem Fahrverhalten wie z.B. bei bei der Gran Turismo-Reihe (die ich übrigens auch sehr gut finde...abgesehen vom 4., den ich mir wegen Schrodys Kommentar zum Spiel noch nicht gekauft habe ) und nem reinen Arcaderacer wie z.B. Burnout (ich freue mich schon tierisch auf Teil 4...da kann Schrody aber schreiben, was er will... ).

Die Grafik ist natürlich auch sehr gut. Zwar finde ich sie ein wenig enttäuschend nach all den Lobhymnen, die vor dem Release gesungen wurden, aber klasse ist sie trotzdem. Kein einziger Ruckler trübt das Vergnügen und die Geschwindigkeit kommt sehr gut rüber. Enttäuschend sind aber gelegentliche Pop-Ups, die ich in dieser Form nicht erwartet hätte. Naja, immerhin ist es noch ein Spiel der ersten Generation, wäre ja schimm, wenn jetzt schon das Optimum erreicht wäre.

Der Ton ist auch sehr gut, vor allem die Songauswahl. Abgesehen von den indischen oder ähnlich klingenden Liedern, die ich allesamt zum Würgen finde, sind da von Rock/Pop über Black bis zur Klassik super Stücke bei.

Alles in allem würde ich dem Spiel 7 von 10 Punkten geben. Die doch etwas schwache Wertung hat das Spiel den bescheuerten Spielmodi zu verdanken. Ich will Rennen fahren und noch um Hütchen fahren, blöd rumdriften oder gerade mal 500 Meter fahren um an der Ziellinie einfach nur ne bestimmte Geschwindigkeit zu erreichen.
Würde es nur die vernünftigen Rennmodi geben, würde ich dem Spiel 8,5 Punkte geben.

So, genug zu PGR3.
Als nächstes spiele ich "Call of Duty 2" (das ich mir nur wegen Walez gekauft habe ) auf Veteran durch. Mir fehlen noch 2,5 Missionen, dann hab ich´s geschafft. Einfach klasse das Spiel.

Walez
offline

(Threadstarter)
Hi,

in der Tat, es wird eine kostspielige Zeit und das kurz vor der MwSt-Erhöhung *grummel* - aber bei einigen Dingen *lol*, kommt man einfach nicht vorbei

R6: Steuerung nicht so optimal? Level zu dunkel? Haben wir unterschiedliche Demos gezockt? Bei mir war das Level sehr gut ausgeleuchtet, und die Steuerung hatte ich sofort im Griff und ich bin ein wirklicher Pad-Legastheniker!!! "Ghost Recon" ist meines Erachtens sehr überladen, aber sei es drum...

Gears of War: mir gerade die ersten 3. Minuten angeschaut, deshalb kann ich noch wenig zum Leveldesign sagen. *übrigens Echtzeit und Spielegrafik - witzig, das der Körperpanzer so übertrieben groß ist, während kein Helm den Kopf schützt *
Interessant finde ich auch den Fakt, das M$ aufgrund von Epics Wunsch den Speicher von 256 auf 512 MB erhöht hat. Man legte *lt. Gerücht* eine Version im 256MB-Format vor und meinte, das es so ausschauen könnte (natürlich andere Version lol), wenn man ihn auf 512 erhöhen würde...hat M$ zusätzlich ca. 230 Mio. $ gekostet

Number, teile deine Meinung, mal wieder werden wir entmündigt und das ganze nimmt orwellsche Züge an ... Schade für das Weihnachtsgeschäft von M$ (ach Fanboy ich), da "Gears of War" als potenzieller "Halo 3" Ersatz gehandelt wird. 56,99 in der Spielegrotte? Wirklich ein Top-Preis. Okay, mein Händler hat einen kleinen Treuebonus und bei "TW 2007" weiß ich, das er fast draufgezahlt hat ... Asche auf mein Haupt
Du kennst meine Meinung zu "PDZ", und das du es verkaufen willst, kann ich nur begrüßen *g*, doch wenn du die Zeit findest, probiere es noch ein wenig, denn am Ende kommt 1-2 nett designte Levels - ob es sich letztendlich lohnt, möchte ich nicht 100% bejahen, doch solange es sich noch in deinem Besitz befindet...

Kurz noch zu "TDU" - ja, es gibt ein paar Herausforderungen, die man mit dem Motorrad fahren muss

Achja, am 17.11. (neben Gears of War), erscheint auch "Fear". Nice Day...

Number
offline

Kameo ist für mich vor allem optisch nach wie vor der Vorzeigetitel, habe es aber wieder verkauft, da es für mich keinen Wiederspielwert hat.
Klar sind ein paar Stellen knifflig, aber die Rücksetzpunkte sind dermassen fair, daß man mit ein wenig Übung wirklich alles schafft. Und wenn es mal nicht weiter geht: Liegen lassen und 2 Tage später geht´s wie von allein.

Walez
offline

Oh wie mies! Habe mir auf Watchever "Carnivale" angeschaut und gestern die letzte und zweite Staffel beendet. Wie töricht von mir zu glauben, das die Serie nur auf zwei Staffeln ausgelegt war. Ist sie natürlich nicht und wie anno vor einigen Jahren bei "Twin Peaks", endet sie mit einem bösen Cliffhanger. HBO hatte mit "Carnivale" bisher zum ersten und einzigen male eine Serie eingestellt - zu teurer Cast und zu aufwendiges Setting, bei zu geringer Zuschauerbeteiligung. "Carnivale" ist schwergängiger Tobak, kommt aber mit Staffel 2 erst richtig in Fahrt, wobei ich nicht verstehen kann, das man bis zum Ende der 1. Season doppelt soviele Zuschauer halten konnte, die sich aber dann nicht mehr dafür interessierten, wie der Kampf zwischen Gut & Böse ausgegangen ist (eek).

Wirklich Schade, denn Carnivale war anspruchsvolle, aber zugleich spannende und mystische Serienkost um Ben Hawkins und Pfarrer Justin. Teilweise bildgewaltige Landschaftsaufnahmen, bei deren ansehen man förmlich den Staub zwischen den Zähnen schmecken könnte. 8.5 von 10 artistischen Showelementen.
Geändert von Walez (24.11.2013 um 21:09 Uhr)

Walez
offline

(Threadstarter)
Wieder einen Chumma bekehrt Yes! Komm mir schon langsam wie ein Tupperware-Verkäufer vor. Nachdem wir am Wochenende eine Runde "Gears of War" gezockt haben, war er nicht mehr zu bremsen und hat sich gleich am Montag eine 360 gekauft.

Im Arcadebereich hat sich leider bisher immernoch nichts getan - weiterhin werden wir (Sonic- und MarioJünger) mit Ende 70iger Jahre "Software" zugemüllt (kein Sonic in Sicht, obwohl es damals auf der E3 im Arcade-Trailer zu sehen war) und Worms, Castlevania und Co lassen auf sich warten...

Zur Zeit kann ich diese Spiele empfehlen...

Enchanted Arms

Wer hätte das gedacht...nach so vielen Jahren...japanophile RPG's rocken also doch noch?! Ganz preiswert abgefasst (17 Euro), habe ich den "Selbst"versuch *g* gewagt und mit EArms angefangen. Nun bin ich seit ca. 20 Stunden dabei und das einfach Spielsystem ist (mir zumindest) derzeit noch nicht eintönig. Die Geschichte ist spannend erzählt (wobei der Hauptheld *wenn auch symphatischer* in Punkto Naivität E. Waber aus PSU in nichts nachsteht), die meisten Dialoge sind vertont (hört sich gut an), die Texte mit halbwegs vorhandenem Schulenglish verständlich und die Optik pendelt zwischen steril und wow. Ein weiterer Pluspunkt (okay, steril war keiner ) ist das Sammeln von Golems (kleine Helfer, die der Party im Kampf beistehen) - es gibt etliche (vermutlich um die 150-200), einige findet man am Wegesrand, andere sind gut versteckt. Wer auch nur ein Hauch von "Bock auf RPG" in sich verspürt und ein paar Euro übrig hat, sollte unbedingt zuschlagen - solange es noch draussen kalt ist.

Crackdown

Wie könnte hier ein Fazit aussehen - bzw. sollte man keines abgeben, da das Game noch zu frisch ist. Erstmal, es macht unheimlich Spaß (Coop-Modus ist vorhanden und somit auch eine gemeinsame Jagd nach Orbs und Bossen möglich)! Wer einmal den Agency-Tower erklommen hat und oben stand, wird aus einem Boah-Ey-Trip nicht mehr herauskommen. Leute mit echter Höhnenangst, werden da ganz schön ins Schwitzen kommen und ein flaues Gefühl im Magen haben. Bisher ist das Game mehr wert, als es nur mal kurz am Wochenende auszuleihen und anzutesten, doch eine Langzeitmotivation (das erreichen der Achivments ist durchaus reizvoll) gibt es wahrscheinlich nicht, dafür ist die Story einfach zu dünn...
Zugegeben, es sind einige fragwürdige Gamersscore enthalten, doch die Entscheidung der USK kann ich absolut nicht nachvollziehen, da das Ganze absolut überspitzt dargestellt wird. Wer hier den Bezug zur Realität verliert, dem ist nicht mehr zu helfen.
Die Grafik wirkt auf dem ersten Blick (im Vergleich zu GoW) etwas dürftig, doch wenn man sieht, wieviel Fahrzeuge und Menschen sich in den Straßen aufhalten (nebs Explosionen und so weiter - ohne Ruckler!!!), dann ist die techn. Leistung schon beachtlich. Wer Lust auf einen Fun-Shooter hat, sollte zumindest einen Blick auf "Crackdown" werfen.

Bis später + Gruß

lemon03
offline

Also tschuldigung, finde den letzten Beitrag ziemlich frech

Es wurde extra darauf hingewiesen, das es schon ein Thread zu dem Thema gibt. Und dann wird vollkommen ignorant und ohne Kommentar zur Erklärung mit einem Monat Verspätung ein neuer Beitrag hingeklatscht.

Glaubst Du, zB Schalker hat aus lauter Langeweile oder weil er Beiträge erstattet bekommt, darauf hingewiesen?

farbentaub
online

Poker, @gtr? Kann man dort auch um MS-Dollar spielen? Pass auf, dass sie nicht Haus und Hof versetzt.

Aegis Wing habe ich gestern auch kurz angespielt. Eine Katakis-Umsetzung wäre mir lieber gewesen. Es fehlt einfach die nötige Liebe zum Detail, die ein solch, eher einfach gestricktes Spiel, spielenswert macht.

Blacksite: Area 51 gefällt mir überraschender Weise auch ganz gut. Ich stehe auf Zeitlupen-Explosionen und gigantischen Endgegnern. Nur hätte man aus der U3-Engine mehr rausholen müssen. Da war ich doch etwas enttäuscht.

Zur Zeit bin ich immer noch auf den Shivering Isles unterwegs, @Walez. Es fehlt aber nicht mehr viel. Und ich war so schlau - dank der Hinweise hier - vor der "Wahl des Hauses" zu speichern, um mir alle Erfolge zu sichern. Danach brauche ich neuen "Stoff". Nur habe ich noch keine genaue Idee. Warum auch immer, aber ich liebäugle mit Spiderman 3. Auch wenn ich bisher nur den Bericht aus der 360 live als Anhaltspunkt besitze.

In den letzten Tagen war ich auch kaum an der Box. Dafür werden wir heute Abend wieder ein kleinen PES6-Turnier veranstalten. Endlich wird der Ring wieder geschlossen.

Walez
offline

Wer ist Hanna

Verträumt & actionreich definitiv, doch spannend leider nicht immer. Der Hauptdarstellerin gelingt eine ausdrucksstarke Darbietung und Cate B. darf mal wieder richtig schön böse sein, doch hat der Film leider seine Längen und bietet zum Ende hin ein maues, fast unspektakuläres Finale.

7 von 10 "ich weiß wer Hanna ist"

Edit: Montag - Hangover 2 - Punkt
Geändert von Walez (09.06.2011 um 21:04 Uhr)

TheDaywalker
offline

Ich bin jetzt endlich bei "Project Gotham Racing 3" durch. Hab zwar noch nicht 100% des Spiels gespielt, aber hab jetzt den Kudos-Rang 1 und alle Trophäen, wenn auch bisher nur Silber oder höher. Für mich heißt das: "Durchgespielt".
Werde zwar noch weiter spielen, damit ich mir noch die letzten fehlenden 5 bis 10 Autos kaufen kann, aber bis 100% durchzuspielen werde ich mir nicht antun.

Zum Spiel:
Mir gefällt es eigentlich recht gut. Die Rennen und das Fahren auf Zeit machen schon viel Spaß, allerdings gibt es auch Modi wie z.B. Slalom, die mir überhaupt nicht gefallen, ich bin doch nicht auf dem Verkehrsübungsplatz.

Besonders gut gefällt mir das Streckendesign. Damit meine ich nicht die Grafik am Straßenrand und die Umgebungsgrafik, sondern den Streckenverlauf selbst. Jede einzelne Strecke gefällt mir, einige sind sogar einfach fantastisch. Tolle Kurvenfolge, Bodenwellen, leichte Sprünge...weiß nicht so recht, wie ich es erklären soll. Die Strecken sind einfach toll. Hinzu kommt eine gute Balance zwischen realem Fahrverhalten wie z.B. bei bei der Gran Turismo-Reihe (die ich übrigens auch sehr gut finde...abgesehen vom 4., den ich mir wegen Schrodys Kommentar zum Spiel noch nicht gekauft habe ) und nem reinen Arcaderacer wie z.B. Burnout (ich freue mich schon tierisch auf Teil 4...da kann Schrody aber schreiben, was er will... ).

Die Grafik ist natürlich auch sehr gut. Zwar finde ich sie ein wenig enttäuschend nach all den Lobhymnen, die vor dem Release gesungen wurden, aber klasse ist sie trotzdem. Kein einziger Ruckler trübt das Vergnügen und die Geschwindigkeit kommt sehr gut rüber. Enttäuschend sind aber gelegentliche Pop-Ups, die ich in dieser Form nicht erwartet hätte. Naja, immerhin ist es noch ein Spiel der ersten Generation, wäre ja schimm, wenn jetzt schon das Optimum erreicht wäre.

Der Ton ist auch sehr gut, vor allem die Songauswahl. Abgesehen von den indischen oder ähnlich klingenden Liedern, die ich allesamt zum Würgen finde, sind da von Rock/Pop über Black bis zur Klassik super Stücke bei.

Alles in allem würde ich dem Spiel 7 von 10 Punkten geben. Die doch etwas schwache Wertung hat das Spiel den bescheuerten Spielmodi zu verdanken. Ich will Rennen fahren und noch um Hütchen fahren, blöd rumdriften oder gerade mal 500 Meter fahren um an der Ziellinie einfach nur ne bestimmte Geschwindigkeit zu erreichen.
Würde es nur die vernünftigen Rennmodi geben, würde ich dem Spiel 8,5 Punkte geben.

So, genug zu PGR3.
Als nächstes spiele ich "Call of Duty 2" (das ich mir nur wegen Walez gekauft habe ) auf Veteran durch. Mir fehlen noch 2,5 Missionen, dann hab ich´s geschafft. Einfach klasse das Spiel.

Gast-Account
offline

@Number666
Du sollst nicht Ehebrechen, ich meine ein Demo als Beurteilung eines Spieles nehmen
Ich habe nicht gesagt, DR wäre das beste Spiel, nur z.Z. das beste graph. und techn. Spiel. Tearing hin und her, es sieht nunmal besser/natürlicher aus, da dies im Natur nicht anders ist. Oder siehst Du immer alles scharf :-o
PS: Einem 12 Jährigen würde ich so ein Spiel mit Sicherheit nicht empfehlen
PPS: House of the Dead 2 ist ein starres Spiel. Apfel Birne Prinzip
PPPS: Hast Du schon The Outfit gecheckt?
PPPPS: NFS MW ist ein nettes Spiel, nur solltest Du aufpassen, da das Spiel gerne ab und zu abnippelt, d.h. einfriert. Nicht nur bei mir, sondern auch bei 3 Freunden schon öfter mal passiert. Sehr ärgerlich, wenn man gegen die Fahrer antritt, da man bei den Rennen nicht speichern kann. EA halt

Walez
offline

(Threadstarter)
Kurz noch auf die Schnelle...was bitteschön soll "Monster Madness" sein? Die Demo war irgendwie ziemlicher Murks (aus meiner Sicht) und dann rühmt man sich noch mit der "Unreal 3" Engine - was man auch 100% sieht lol.

Zu "Two Worlds" habe ich jetzt ein längeres Preview gelesen - hört sich richtig fett an. Mal schauen, ob es wirklich schon im Mai erscheint (so wenig gehört bisher dazu) und ob es von der techn. Seite her alles i.O. ist...bye

Walez
offline

(Threadstarter)
...nicht so wichtige Anmerkung:

Als es noch ging (nun muss man sich dort anmelden, um Beiträge editieren zu können), wollte ich bei Wikipedia, unter der Rubrik "Dreamcast", einen Hinweis vermerken (bzw., das habe ich getan), das ursprünglich HL 1 auch für die Dreamcast erscheinen sollte und das Spiel fertig programmiert war - nur erschien es nie im Handel. Dieser Vermerk wurde einfach gelöscht

@Number, hast du das Spiel eigentlich durchgespielt? Hörte von einem Bekannten, das es am Ende (letzten 2 Kapitel) noch richtig spannend wird. Weiss jetzt aber nicht, ob er sich auf die Story bezog, oder auf das Gameplay bzw. die Atmosphäre (Schlacht in der Stadt). Wenn's es jedoch so bleibt (dünne Story), werde ich mich primär nicht mehr so intensiv mit dem Spiel befassen...

TheDaywalker
offline

ich bin von "Enchanted Arms" begeistert, einfach fantastisch! Der Story ist toll und ihr zu folgen macht viel Spaß, die Charaktere und die Dialoge sind spitze und die Synchronisation derselben ist sehr gelungen, die Kämpfe machen Spaß und das Aufleveln macht auch Laune.
Die Grafik könnte teilweise ein wenig besser sein und auch die Musik ist teilweise zu dudelig, aber das ist macht bei diesem Spiel überhaupt nichts.
Leider sind die meisten Kämpfe zu simpel, weswegen ich mich auch manches Mal genervt gefühlt habe, wenn schon wieder der Effekt kam, der den Eintritt in einen Kampf signalisiert.
Die Länge des Spiels ist wiederum sehr gut. Ich habe jetzt gut 15 Stunden gespielt und erst ein gutes Drittel des Spiels gesehen.

Kurz um: Spitzenspiel. Das ist mein erstes rundenbasierte RPG (wenn man mal von Paper Mario absieht ), aber wird bestimmt nicht mein letztes sein! Bisher gebe ich dem Spiel 9/10 Punkten.

Das andere Spiel, das ich z.Zt. spiele, ist "Test Drive Unlimited"...tja...6/10...
Die meiste Zeit gefällt mir das Spiel sehr sehr gut...das einfache Rumgefahre, die Missionen, das Sammeln von Autos und die meisten Rennen. Bis hierhin hätte TDU von mir 9/10 Punkte bekommen. Aber es gibt einfach einige Dinge, die mir gekonnt den Spaß verderben. Am meisten die Temporennen, die ich allerdings jetzt alle mit Gold fertig habe. Aber dann gibt´s da auch noch ein paar andere Rennen, die einfach selten dämlich sind und einfach keinen Spaß machen. Die sind zwar nicht unbedingt schwer, aber dämlich. Naja...werde trotz der 6/10 Punkten noch viele Stunden über die Insel fahren. Das meiste davon macht ja immer noch Spaß...

Eigentlich kommt ja in Kürze "GRAW 2" raus, aber ich denke, ich werde damit noch warten und werde erstmal die Spiele, die ich habe beenden. Ich habe noch nicht einmal "Lost Planet" sonderlich weit gespielt.

@Walez: du wolltest vor kurzem etwas über "Bullet Witch" wissen. Ich selbst habe es noch nicht gespielt, aber bei ign.com gab´s 4/10 für das Spiel. Auch wenn man nicht immer nach den Reviews geben sollte (NNN hat auch nicht gut abgeschnitten und für mich ist´s ein Godgame ), sprechen 4/10 doch schon eine deutliche Sprache.

TheDaywalker
offline

hab gestern endlich meinen HDTV bekommen. Obwohl mir die Grafik von Kameo und PGR3 schon auf meiner PAL-Röhre gefiel, hab ich mir doch fast meine Kinnlade beim Anblick der Umgebung und Figuren in Kameo ausgerenkt. Das sieht einfach unglaublich gut aus. Wenn ich mir vorstelle, dass das ein Spiel der ersten Generation ist, geht mir fast einer ab.
PGR3 sieht natürlich auch super aus, aber mir gefällt Kameo vom Grafikstil her besser.
Ich freue mich schon riesig auf Oblivion (oder wie das heißt). Ich hab zwar noch nie ein richtiges RPG gespielt, aber die Grafikpracht muss ich einfach erleben.

Gast-Account
offline

War ich doch tatsächlich mal wieder im Kino und hab mir das Werk von Mr. Scott angeschaut. Prometheus. Für mich leider ein weiterer Schritt abwärts auf der Treppe, bei der ganz oben der erste Film der Alienreihe steht. Fantastische Bilder und Effekte, dank 3D und Sorround, keine Frage, die Landung und Starts der Schiffe drückte mich schon in den Sessel. Die Bildschärfe ließ zu wünschen, kein Plan obs am Kino oder der 3D Umsetzung lag.
Eigentlich ist die Handlung vor Alien I einzureihen von der Entwicklung/Mutation der Monster her gesehen, da kriege ich aber keinen Zusammenhang gebacken, da die letzte Mutation alleine auf diesem Mond zurückblieb. Genauswenig versteh ich nicht die Höhlenmalerei auf der Erde,die, im Endeffekt, nur auf einen militärischen Aussenposten einer fremden,feindlichen, Zivilisation deuten. Und das ist nicht alles was ich an der Handlung zu kritisieren hätte.
Frau Theron spielt ihre kleine Rolle klasse und der coole Käptn hat mir auch gefallen, bis auf seinen grundlosen Selbstmord, das wäre ja mit Autopilot oder Remote auch gegangen.
Ich hatte mehr erwartet und kann daher nur 4 von 10 Stasekapseln geben.

Tech_Freak
offline

Stirb Langsam - Ein guter Tag zum Sterben
Voll gefreut und total enttäuscht. Auf einen versoffenen und verkaterten Antihelden wartet man hier vergeblichst. Für mich der schlechteste Stirb Langsam ever!

"Man muss diesen fünften Teil als Abgesang auf eine Serie begreifen, die einst mit einer schönen Idee ihren Anfang nahm. An der Erinnerungspflege zeigt keiner der Beteiligten ein Interesse. Bruce Willis arbeitet mit diesem halbherzigen Aufguss, dem es sowohl an Timing als auch an Chemie zwischen den Figuren fehlt, an der Demontage seines Andenkens." (http://#/kultur/film/2013-...teil-5/seite-2)

ashdevil77
offline

Irgendwie habe ich wohl dann heute auch gedacht du könntest dich ja mal auf den Weg machen nach nem neuen Game schauen, Saturn war zu teuer 69.99 Euro für Cod3, der An-und Verkauf zetlich preislich überholt, aber dann habe ich in meiner Videothek GoW für 59.95 Euro bestellt, keine Versandkosten und AT-Uncut Version mit deutscher und englischer Sprachausgabe, mal schauen am 17.11. soll ich es mir abholen können

Trailer gibts dort 3 Stück zu sehen

http://#/index.p...ash=5fb9a40184